This site uses cookies and other tracking technologies to make possible your usage of the website, assist with navigation and your ability to provide feedback, analyse your use of our products and services, assist with our promotional and marketing efforts, and provide better user experience.

By using the website, you agree to our Datenschutzerklärung

Accept and continue

Report a bug

Cancel
2204 39
SEO Lesezeit 18 Minuten 5 April 2019

PBN (privates Blognetzwerk) als Linkaufbaumethode: warum du es nie versuchen solltest

PBN (privates Blognetzwerk) als Linkaufbaumethode: warum du es nie versuchen solltest

Olena Khodos
Redakteurin bei Serpstat
Gute SEOs sind immer auf der Suche nach neuen Ideen und Strategien, die ihre Projekte zum Erfolg bringen können. Doch schmecken verbotene Früchte süß und SEO ist in dieser Hinsicht keine Ausnahme.
Obwohl Google noch 2014 vor der PBN-Anwendung gewarnt hat, greifen einige Suchmaschinenoptimierer zu dieser bedenklichen Linkaufbaumethode. Sag mal ehrlich, hast du nie darüber nachgedacht, private Blogs zum Linkaufbau zu erstellen?
Was ist ein privates Blognetzwerk?
PBN (privat blog network, zu Deutsch privates Blognetzwerk) ist eine Linkaufbau-Strategie, die meistens als Black- oder Grey-Hat-SEO gekennzeichnet ist. Das Blognetzwerk besteht in diesem Fall aus einer Unmenge an Domains, die auf eine bestimmte Website verweisen. Die Website, die auf diese Weise Backlinks bekommt, kann schnell die höchsten Rankings erreichen. Trotzdem sind blitzschnelle Erfolge nicht langfristig, weil Google-Algorithmen diese Links als unnatürlich oder von schlechter Qualität erkennen. Danach können manuelle Abstrafungen der Website erfolgen.
Ich habe Experten im Linkbuilding-Bereich danach gefragt, wie sie es mit PBNs halten. Ist das eine riskante Black-Hat- oder eine einfache Ranking-Boosting-Methode?
Anna Pianka
Leitung SEO OffPage
bei ABAKUS Internet Marketing
Matt Diggity
CEO und Gründer von
Diggity Marketing
Jasja ter Horst
Gründer und Entwickler
von SEO Review Tools
Ralf Seybold
Inhaber, Sichtbarkeitsmanager
bei Seybold
Andreas Schülke
Teamleiter SEO, Head
of Content Marketing bei Bloofusion
David Dragesco
Autor des SEO-Blogs, Schöpfer und Gründer von PBN Premium Tool
Masiar Sayyar
Online-Marketing-Spezialist,
masiar-sayyar.com

- Was ist ein PBN und wie funktioniert diese Linkaufbau-Methode?

Anna Pianka
Off-Page SEO Head at ABAKUS Internet Marketing
Als PBN, privates Blognetzwerk, wird allgemein eine Anzahl von Internetseiten bezeichnet, die zu einer Person / Firma gehört und aufgesetzt wurde, um bestimmte Websites im Ranking zu beeinflussen (und wenn möglich, um zusätzlich Einnahmen durch Werbung zu generieren).

Diese Seiten werden oft unter Anwendung von günstigen Methoden erstellt. Wenn es auf den Seiten Fotos gibt, werden lizenzfreie Bilder verwendet oder übliche Stockfotos günstig eingekauft. Die optische Aufmachung der einzelnen Websites eines PBN ist häufig ähnlich. Es kann sogar sein, dass die Texte der Unterseiten gleich lang sind. Das ist der Fall, wenn sie mit Wortanzahl-Vorgabe günstig in Auftrag gegeben wurden, anstatt von sachkundigen Personen verfasst worden zu sein.

Manchmal sind veröffentlichte Texte auf PBN-Seiten aus mehreren anderen Seiten kopiert und leicht abgeändert online gestellt worden. Das wird von den Netzwerk-Betreibenden gemacht, um Arbeitsaufwand zu minimieren und dabei reinen duplicate content zu vermeiden.

Hin und wieder sind die Kontaktdaten im Impressum als Bild dargestellt. Es kommt sogar vor, dass Kontaktinformationen generiert werden und es die Person aus dem Impressum in Wirklichkeit nicht gibt. Das Internet bietet Impressum-Generatoren mit der Möglichkeit, das Land, die Stadt und das Geschlecht voreinzustellen, um eine fiktive Adresse zu generieren. Je nach Land haben die Personen sogar landesübliche Namen.

PBNs wurden früher im größeren Stil als Linkaufbau-Methode eingesetzt. Dies flacht jedoch seit Jahren stark ab aufgrund der Minderwertigkeit und inhaltlicher Leere der Seiten, welche von Google immer besser erkannt wird.

Man muss aber auch darauf hinweisen, dass es vereinzelt besser aufgesetzte PBNs gibt, bei welchen das Netzwerk dem Nutzer oder Linkbuilder nicht sofort auffällt.
Andreas Schülke
SEO Team Lead, Head of Content Marketing at Bloofusion
Als PBN werden private Blognetzwerke bezeichnet, die aus diversen Domains bestehen, die derselben Person bzw. demselben Unternehmen gehören. Über mehrere Schichten solcher Domains werden dann Links gesetzt, um Signale an eine wichtige Website bzw. Unterseite auf dieser Website weiterzugeben. Diese sogenannte Money Site soll dadurch Rankings in Suchmaschinen für Begriffe erzielen, mit denen man als Online-Shop oder Affiliate-Publisher Geld verdienen kann.

Unter sogenannten Black-Hat-SEOs (Suchmaschinenoptimierer, die bewusst gegen die Regeln und Richtlinien von Suchmaschinen verstoßen) war diese Art des künstlichen Linkaufbaus in Zeiten vor dem Penguin-Algorithmus-Update von Google sehr beliebt, manche Black-Hats nutzen die Methode sogar immer noch – in einer fortgeschrittenen und viel komplexeren Form als hier erklärt. Mehr Informationen dazu gibt es auch auf Bloofusion.
Masiar Sayyar
Online-Marketing-Spezialist, masiar-sayyar.com
Ein PBN ist ein Netzwerk aus Blogs (oder Webseiten) die alle einer Person gehören oder von derselben Personen kontrolliert werden. Das Ziel ist es, mit diesen vermeintlich aktiven Blogs viele günstige und natürlich aussehende Backlinks auf die eigenen Projekte (mit Werbung oder Produkten) zu lenken, um dort Geld damit zu verdienen.

Da diese Blogs oft schnell hintereinander entstehen und gemeinsam oft auf dieselben Seiten verlinken, wird das Ganze oft und auch relativ schnell von Google erkannt. Also Blog a, b, c, d und e verlinken auf die Seite „ichverdienehier.de" eine Woche später verlinken alle gemeinsam auf „hierauch.de", Google merkt dies natürlich nach einiger Zeit und bestraft alle Beteiligten, das ganze klappt also (wenn überhaupt) nur kurzfristig.
Ralf Seybold
Inhaber, Sichtbarkeitsmanager bei Seybold
Ein PBN ist ein privates Blognetzwerk. Dieses besteht aus vielen Domains und gehört in der Regel einer Person. In der Regel wird es dann eingesetzt, wenn man schnell und günstig möglichst viele Inhalte über viele Domains aufbauen möchte. Für einzelne Money-Keywords optimierte Links sollen dann über diese PBN-Links auf die Hauptseite leiten und diese dadurch stärken.

Häufig werden für die PBNs sogenannte expired Domains verwendet. Diese Domains wurden schon einmal genutzt, aber vom ursprünglichen Besitzer aufgegeben. Solche Inhalte werden wieder erstellt und mit Verlinkungen in erster oder zweiter Linie auf die zu stärkende Domain versehen.

- Welche Risiken können sich hinter der PBN-Verwendung verbergen?

Andreas Schülke
SEO Team Lead, Head of Content Marketing at Bloofusion
Links aus PBNs sind für die Algorithmen von Suchmaschinen relativ leicht als minderwertig zu erkennen. Die Links werden daher meist direkt ignoriert und helfen bei der Suchmaschinenoptimierung nicht. Im noch schlimmeren Fall kann auch eine manuelle Abstrafung wegen unnatürlicher Backlinks durch Suchmaschinen erfolgen, wodurch die eigene Domain praktisch vollständig aus den Top-100 von Google & Co. verschwindet.
Anna Pianka
Off-Page SEO Head at ABAKUS Internet Marketing
Bei mühelos erstellten PBNs ist eine geringe Qualität in Aufmachung und der Artikelerstellung zu erkennen. Links von solchen Seiten bringen keinen Nutzen und werden als minderwertig eingestuft. Oft müssen solche Links aufgrund von Auffälligkeiten im Backlinkprofil wieder abgebaut werden. Das verursacht Mühe und Kosten.

Da es sich um Seiten handelt, die dazu erstellt wurden, um Verweise zu tätigen, gelten sie als minderwertig. Links von solchen Seiten wirken sich meistens negativ oder gar nicht aus. Bei größer und etwas aufwendiger angelegten PBNs, die oft aus monetärem Anlass nach außen verlinken ist das nur eine Frage der Zeit, wann die Seiten von Google heruntergestuft werden, sofern dies noch nicht passiert ist.

Bei der Nutzung von Backlink-Tools kann man ein PBN als SEO erkennen, wenn eine Website zum Beispiel von ähnlich anmutenden Websites verlinkt ist. Weiter kann man herausfinden, ob die Seiten, die untereinander verlinkt sind, auch ähnliche Backlinkprofile aufweisen. Fast identische Backlinkprofile bei mehreren Websites können auch auf ein PBN hindeuten.

Clevere PBN-Betreibende sperren die Crawler von Backlink-Analyse-Tools über die Robots.txt aus, sodass bestimmte Nutzer-Anfragen in SEO Tools keine Ergebnisse ausliefern. Wird in einem Linkanalyse-Tool angezeigt, dass es keinen ausgehenden Link von der Website gibt, obwohl man auf der Website selbst externe Links findet, ist das für uns als ein Zeichen für Verschleierung zu verstehen.

Links aus solchen Netzwerken können zum Teil noch wirken. Hier kommt es auf die tatsächliche linkgebende Domain und ihre Qualitätsmerkmale an. Es könnte schließlich sein, dass sich jemand einer Seite wirklich angenommen hat und diese inhaltlich aufgewertet hat, obwohl sie zu einem PBN gehört.

Links aus 98 % der bestehenden PBNs sind jedoch minderwertig, tendenziell schädlich und somit nicht zu empfehlen.

- Für welche Websites oder Nischen können PBNs angewandt werden? Und sollten SEOs sie überhaupt verwenden, oder nicht?

Matt Diggity
CEO und Gründer von Diggity Marketing
Jede Nische kann PBNs verwenden. Im Großen und Ganzen ist ein PBN nur eine gewöhnliche Wordpress-Site, bis ihre Schuld nicht nachgewiesen ist. Bei den Nischen, in denen PBNs am besten funktionieren, handelt es sich in der Regel um wettbewerbsintensive Themen, für die es schwierig ist, natürliche Verbindungen herzustellen.

Casino- oder Pharmaseiten können zum Beispiel vom Wordpress Blog Network profitieren. In diesen Nischen wird die Verwendung des PBN eher üblich, sodass der Algorithmus nicht verrückt wird, wenn eine Website eine unnatürliche Anzahl von verweisenden Homepage-Links hat.
Jasja ter Horst
Gründer und Entwickler von SEO Review Tools
Lass mich mit einer großen Warnung beginnen! Die Verwendung von PBNs zum Link-Erstellen ist eine sehr riskante Strategie. Unter Berücksichtigung der Entwicklung von Google-Algorithmen wird es so schwer wie nur möglich sein, diese Netzwerke und die von ihnen beworbenen Websites zu bewahren. Insbesondere auf neue Websites mit geringer Autorität, die von Google für die Verwendung von PBNs gekennzeichnet werden, hat dies verheerende Auswirkungen.

Als ich angefangen habe, SEO zu lernen, habe ich mit mehreren PBNs experimentiert, um einige meiner persönlichen Projekte zu promoten. Das war sogar bevor Google offiziell den Pinguin-Algorithmus auf den Markt gebracht hat. Ich habe versucht, ein privates Netzwerk zu erstellen.

Die Ergebnisse waren zunächst beeindruckend, die Rankings haben sich massiv verbessert und die Besucherzahl ist in die Höhe gestiegen. Es dauerte jedoch nicht allzu lange, weil Google nicht soviel Zeit brauchte, um dieses System zu brechen. Diese Projekte habe ich zum Glück später selbstständig wiederhergestellt. ;-)
David Dragesco
Autor des SEO-Blogs, Schöpfer und Gründer von PBN Premium Tool.
Die Verwendung privater Blognetzwerke für SEO hängt nicht von der Nische oder dem Thema ab, sondern von deiner SEO-Strategie. In diesem Fall geht es darum, ein fiktives Ökosystem zu schaffen, das in den Augen von Google jedoch legitim ist, um die Geldseite voranzutreiben und an Autorität zu gewinnen.

Es geht darum, die Geschichte eines abgelaufenen Domainnamens und seiner SEO-Metriken zu nutzen. PBNs können für alle Themen verwendet werden!

- Wann ist die Verwendung von PBNs das Risiko wert und wann können PBNs nur schaden?

Matt Diggity
CEO und Gründer von Diggity Marketing
Alles dreht sich um den ROI. Wenn du in einer lukrativen Nische agierst, in der der Wettbewerb groß ist, dann kannst du wahrscheinlich ohne PBN nicht am Rennen teilnehmen. Ab einem bestimmten Punkt der Verwendung dieser Linkaufbau-Strategie können die Renditen wesentlich sinken. Wie ich schon früher darauf hingewiesen habe, erhält in diesem Fall die Website Links von den Homepages.

Deshalb ist diese Methode so mächtig. Allerdings treten die Homepage-Links sehr selten auf und wenn die Suchmaschinen bemerken, dass du zu viele hast, dann kann das ernsthafte Folgen haben. Deswegen solltest du auch die Homepage-Links mit Links von Unterseiten diversifizieren. Normalerweise verwende ich dazu Gastbeiträge und Link-Einfügungen.
David Dragesco
Autor des SEO-Blogs, Schöpfer und Gründer von PBN Premium Tool
Das Risiko bei der Verwendung von PBNs besteht darin, dass Wettbewerber ein Netzwerk erkennen und über einen Spam-Bericht an Google melden können. Wenn wir jedoch unser Netzwerk klug verstecken und eine solide und unterteilte Infrastruktur anstreben, erzielen wir in Konkurrenznischen ausgezeichnete Ergebnisse.

Ein PBN kann nicht schaden, wenn es nicht schlecht gemacht wird. Zum Beispiel muss die Erstellung über die Zeit verteilt sein. Über mehrere Monate hinweg, um dieses Ökosystem noch legitimer zu machen. Zum Beispiel müssen Domain-Namen nicht alle am selben Tag registriert werden. Du musst für jeden Blog eine andere IP-Adresse angeben, qualitative Inhalte erstellen, die gut illustriert und für Menschen geschrieben sind. Das ist eine Juwelierarbeit, die man im gemächlichen Tempo macht, um das qualitative Netzwerk aufzubauen.

- Welche Linkaufbaumethoden können Sie als sichere Alternative empfehlen?

Andreas Schülke
SEO Team Lead, Head of Content Marketing at Bloofusion
Es gibt viele verschiedene Linkaufbau-Taktiken, die auch 2019 noch gut funktionieren und nachhaltig gute Backlinks einbringen können. Um nur einige zu nennen: Broken Linkbuilding, Nachverfolgung von Erwähnungen ohne Verlinkung, lokaler Linkaufbau, Gastbeiträge, usw.

Die größte strategische Empfehlung bleibt aber das Content-Marketing, denn ohne Inhalte mit echtem Mehrwert, auf die Website-Betreiber gerne verweisen, wird es zusehends schwieriger, an starke Links zu kommen.
Anna Pianka
Off-Page SEO Head at ABAKUS Internet Marketing
Garantiert erfolgversprechend ist bei Google keine Maßnahme, aber es gibt verschiedene Möglichkeiten, um positive Signale durch angesehenen Linkaufbau zu setzen.

Jedoch muss dabei nicht nur die linkgebende Seite bestimmte Qualitätsmerkmale erfüllen. Auch die zu verlinkende Seite muss es wert sein, verlinkt zu werden. Dies sollte stets mitberücksichtigt werden, sonst wirkt auch ein guter Backlink im Zweifel nicht lange. Google ist darauf ausgerichtet den Usern die möglichst besten Inhalte in den Suchergebnissen zu bieten. Schließlich sollen sie Google als Suchmaschine verwenden und nicht zum Beispiel zu Ecosia wechseln, um Bäume zu pflanzen.

Die Suchergebnisse von Suchmaschinen werden nach Relevanz geordnet. Die Relevanz ergibt sich aus verschiedenen Faktoren. Einen großen Faktor zur Ermittlung dieser Relevanz bilden die Verweise zur Website. So muss beim Linkaufbau der Fokus auf thematisch relevante Seiten mit gut recherchierten und gepflegten Inhalten gelegt werden. Fleiß zahlt sich aus, auch im Linkaufbau.
Masiar Sayyar
Online-Marketing-Spezialist, masiar-sayyar.com
Die einzige sichere Alternative ist der natürliche Linkaufbau. Diesen kann man nur über guten Content erreichen. Ein gutes Beispiel sind interessante Infografiken. Diese werden oft geteilt, von Magazinen genutzt (und verlinkt) oder auch auf weiteren (echten) Blogs mit Link veröffentlicht.

Ansonsten gilt wie im echten Leben: Sei so interessant, dass man über dich spricht. Das sorgt auf natürliche Weise für Links. Für alles andere ist Google mittlerweile zu intelligent.
Ralf Seybold
Inhaber, Sichtbarkeitsmanager bei Seybold
Ich habe noch kein PBN gefunden, das man über Fiverr oder andere „Billigplattformen" nutzen kann. Daher ist nicht zu empfehlen, solche „Billig"-PBNs einzusetzen. Diese helfen selten, eine Domain zu stärken. Des weiteren sollte ein PBN von vertrauenswürdigen Personen aufgebaut sein und die darin enthaltenen Domains sich nicht in Disavow-Listen befinden. So etwas kann ein PBN schnell nutzlos machen.

Die beste Strategie ist, sich weitestgehend komplett an die Regeln von Google zu halten und über gutes Content Marketing und passendes Linkbuilding über Trust-Seiten, einzelne Domains sauber aufzubauen. Dies führt langfristig zu einer guten Sichtbarkeit. Man muss sich immer vor Augen führen, dass SEO- und Linkbuilding-Strategien keine schnellen Zielrichtungen sind, sondern Zeit brauchen.
Jasja ter Horst
Gründer und Entwickler von SEO Review Tools
Aus diesem Experiment habe ich eine wertvolle Lektion gelernt und halte mich seitdem von Black-Hat-Taktiken fern. Um dir eine Menge unnötiger Frustration und Enttäuschung zu ersparen, würde ich dir empfehlen, dich auf legitime Linkbuilding-Strategien wie diese zu konzentrieren:

1. Verfasse Gastbeiträge.
2. Stelle defekte Links wieder her.
3. Untersuche deine Wettbewerber und ihre Linkaufbaustrategien.
4. Sei kreativ. Nachdem du deine Konkurrenten genauer betrachtet hast, erfährst du, was du sonst noch finden kannst.
5. Versuche, mehrere Strategien zu kombinieren, um die effektivsten Methoden zu ermitteln und optimale Ergebnisse zu erzielen.

Fazit

Zusammenfassend möchte ich 3 offensichtliche Gründen nennen, warum die PBN-Methode für deine Website ungeeignet und auch schädlich ist:
1
Hohe Risiken. Seien wir ehrlich, obwohl einige SEOs diese Strategie verwenden und als „Grau-Technik" kennzeichnen, betrachtet sie Google vollkommen negativ. Trotz der hohen Rankings in kürzester Zeit, sind die Ergebnisse sehr kurzlebig. Deine Website kann für die Manipulationen manuell abgestraft werden und hat kaum noch Chancen, in den Top-100-Suchergebnissen zu erscheinen.
2
Fehlender Mehrwert. Da die Erstellung des Netzwerkes viel Zeit und Mühe erfordert, achten dabei schwarze Websitebetreiber nicht auf die Inhaltsqualität . Der fehlende Mehrwert für Nutzer steht dem dauerhaften Erfolg deiner Website im Weg. Deswegen, wenn du eine entsprechende Website in der langfristigen Zukunft betreiben möchtest, dann solltest du andere sicherere Linkbuilding-Strategien anwenden.
3
Zeit- und Geldaufwand. Um ein qualitatives privates Blognetzwerk aufzubauen und zu bedienen, solltest du viel Ressourcen anlegen, die höchstwahrscheinlich nur vergeudet werden. Wenn du SEO als Maßnahmen auf langfristige Sicht betrachtest, dann wäre es besser, auf diese fragwürdige Technik zu verzichten.
Wie du siehst, sind die meisten befragten Experten einhelliger Meinung, dass die PBN-Methode nur schadet und nicht vorteilhaft für die effektive nachhaltige SEO ist. Trotzdem liegt es ganz an dir. Viel Erfolg mit der Optimierung!

Erfahre, wie du Serpstat mit bestmöglicher Effizienz verwendest

Möchtest du persönliche Produktdemonstration, die Testversion oder erfolgreiche Use-Cases bekommen?

Sende eine Anfrage und unser Support-Team kontaktiert dich ;)

Rate the article on a five-point scale

The article has already been rated by 7 people on average 4.63 out of 5
Hast du einen Fehler gefunden? Markiere diesen und betätige Ctrl + Enter, um es uns mitzuteilen

Teile den Artikel in sozialen Netzwerken :)

Einloggen Registrieren

Вы исчерпали лимит запросов.

Or email
Забыли пароль?
Or email
Back To Login

Don’t worry! Just fill in your email and we’ll send over your password.

Are you sure?

Awesome!

To complete your registration you need to enter your phone number

Back

We sent confirmation code to your phone number

Your phone Resend code queriesLeft

smthWentWrong

contactSupport
telegramVerification telegramBotLink
Choose the project to view data on it

Persönliche Produktdemonstration

Serpstat hilft dir, noch mehr Zeit zu sparen! Bitte fülle das Formular vollständig aus — du wirst schnellstmöglich von einem unserer Produktspezialisten kontaktiert.

Persönliche Demonstration umfasst den Testzeitraum des Services, umfangreiche Anleitungen und Webinare, individuelle Beratung von Serpstat-Experten. Wir machen alles, damit du mit Serpstat zurechtkommst.

Name

Email

Telefonnummer

Wir freuen uns auf deine Kommentare

Upgrade your plan

Export is not available for your account. Please upgrade to Plan A or higher to get access to the tool. Learn more.

Sign Up Free

Спасибо, мы с вами свяжемся в ближайшее время

Invite
Просмотр Редактирование

E-mail
Message
Optional
E-mail
Message
Optional

У вас закончились лимиты

Вы достигли лимита на количество созданных проектов и больше не можете создавать новые проекты. Увеличьте лимиты или удалите существующие проекты.

Я хочу больше лимитов