We use cookies to make Serpstat better. By ckicking "Accept cookies", you agree to the storing of cookies on your device to enhance site navigation, analyze site usage, and assist in our marketing efforts. Datenschutzerklärung

Report a bug

Cancel
2440
SEO Lesezeit 5 Minuten

Wie kompliziert ist es, sich mit einem gewünschten Keyword zu rangieren?

Wie kompliziert ist es, sich mit einem gewünschten Keyword zu rangieren? Erfahre dies mit einem Keyword-Tool von Serpstat
Wie kompliziert ist es, sich mit einem gewünschten Keyword zu rangieren? 16261788190182
Olena Khodos
Redakteurin bei Serpstat
Du kannst leicht eine Unmenge Keywords finden, die für deine Website relevant sind. Trotzdem, bevor du mit der Optimierung anfängst, solltest du deine Strategie bewerten. Sind diese Suchanfragen wirklich entscheidend für dich? Bewerte deine Chancen, den Gipfel des SERPs zu erreichen.
Die Keyword-Komplexität (Keyword difficulty) ist eine Kennzahl, die dir eine Vorstellung dazu geben kann, wie hoch die Konkurrenz zu diesem Keyword ist. Konzentriere dich auf den potenziellen Traffic, den du leichter erreichen kannst, anstatt die Höchstvolumen-Keywords und starke Wettbewerber zu verfolgen. Der Kennwert ist für diese Datenbanken verfügbar:

  • Google-Deutschland
  • Google-USA
  • Google-Australien
  • Google-Großbritannien
  • Google-Frankreich
  • Google-Kanada
Lies weiter, um zu erfahren, wie diese Option funktioniert!

Was ist die Keyword-Komplexität?

Die Keyword-Komplexität ist eine Kennzahl, die zeigt, wie „schwierig" es ist, mit einem bestimmten Keyword die ersten Plätze in den Suchergebnissen zu erzielen. Je höher der Mehrwert ist, desto komplizierter ist der Wettbewerb um die Spitze.

Das Niveau variiert von 1 bis 100:
  • 0 bis 20 — leicht.
  • 21 bis 40 — mittel.
  • 41 bis 60 — kompliziert.
  • 61 bis 100 — sehr kompliziert.
Bekomme einen schnellen Überblick und spare deine Zeit

Möchtest du persönliche Produktdemonstration, die Testversion oder erfolgreiche Use-Cases bekommen? Sende eine Demo-Anfrage und unser Support-Team kontaktiert dich ;)

Wie kann die Kennzahl berechnet werden?

Es gibt zwei Wege, die Keyword-Komplexität zu bestimmen.

  1. Durch die Analyse der Top-Domains-Backlinks. Laut dieser Methode wird ein Durchschnittswert auf Basis der Backlinks berechnet, die in den Top-10-Suchergebnissen erscheinen. Der Hauptnachteil dieser Methode besteht darin, dass alle Domains in diesem Bereich analysiert werden. Deswegen, wenn sich in diesen Top-Ergebnissen die vertrauenswürdigen Websites wie Wikipedia oder Amazon platzieren, wird die Kennzahl für das Keyword steigern.
  2. Durch die Analyse der Backlinks der Top-URLs. Die zweite Methode basiert auf der Analyse der Backlinks jeder Seite in den TOP-10-Suchergebnissen. Natürlich ist die Backlinksanzahl für das Ranking wichtig, trotzdem ist sie kein entscheidender Faktor. Aus diesem Grund können wir diese Methode nicht als die sicherste betrachten.

Wie wird die Keyword-Komplexität im Serpstat berechnet?

Wir verwenden den zweiten Algorithmus als Basis und fügen dazu noch Metriken hinzu, die die Genauigkeit verbessern. Hier die Parameter, die für die Kennzahlenberechnung eingesetzt werden:
  • Referring Domains — zeigt die Domains, die auf Seiten in den Google-Top-10-Ergebnissen verweisen.
  • External Backlinks — die Anzahl der Backlinks, die von den Top-10-Seiten verlinkt werden.
  • Serpstat Page Rank bezieht sich auf die Anzahl der Backlinks, die deine Website hat.
  • Serpstat Trust Rank spiegelt die Vertrauenswürdigkeit und Qualität der Backlinks wider, die deine Website hat.
  • Domains with the keyword in title — die Anzahl der Domains, die das bestimmte Keyword im Titel enthalten.
  • URLs with the keyword in title — die Anzahl der Seiten, die das bestimmte Keyword im Titel enthalten.
  • Main pages in SERP — zeigt, wie viel Hauptseiten in den Top-10-Ergebnissen der Suchmaschinen angezeigt werden.

Wie wurde die Formel verbessert?

Wir haben zwei Probandengruppen der Keywords (leicht und kompliziert) und das Konkurrenzniveau manuell festgestellt. Basierend auf maschinellen Lernverfahren wurde der beste Koeffizient festgestellt, der die genauesten Resultate liefert. Danach wurden die gewonnenen Ergebnisse geprüft.

In der Aktion

Um die Keyword-Komplexität zu bestimmen, gib es in das Suchfenster ein, um den Bericht mit dem Überblick auf die Keyword-Komplexitätsmetriken aufzurufen:
Wie kompliziert ist es, sich mit einem gewünschten Keyword zu rangieren? 16261788190183
Um Detailinformationen zu bekommen, rufe die Seite Keyword Selection auf und klicke auf die Spalte Keyword Difficulty:
Wie kompliziert ist es, sich mit einem gewünschten Keyword zu rangieren? 16261788190183
Hier die Dateien, die du erhalten kannst. Wie du siehst, werden alle Metriken berechnet und dargestellt:
Wie kompliziert ist es, sich mit einem gewünschten Keyword zu rangieren? 16261788190183

Verhältnis zwischen komplizierten und leichten Keywords

In der Grafik unten wird das Verhältnis zwischen der Anzahl der einfachen und komplizierten Keywords dargestellt. Wie du siehst, gibt es mehr einfache und Keywords mit niedriger Konkurrenz in unserer Datenbank. Dies gilt auch für Long-Tail-Keywords.
Wie kompliziert ist es, sich mit einem gewünschten Keyword zu rangieren? 16261788190184
X – Keywords-Komplexität
Y – Anzahl der Keywords in unserer Datenbank

Für welche Datenbanken brauchst du diese Kennzahl? Teile uns deinen Vorschlag mit.
Für welche Datenbanken brauchst du diese Kennzahl? Teile uns deinen Vorschlag mit.

Erfahre, wie du Serpstat mit bestmöglicher Effizienz verwendest

Möchtest du persönliche Produktdemonstration, die Testversion oder erfolgreiche Use-Cases bekommen?

Sende eine Anfrage und unser Support-Team kontaktiert dich ;)

Rate the article on a five-point scale

The article has already been rated by 2 people on average 5 out of 5
Hast du einen Fehler gefunden? Markiere diesen und betätige Ctrl + Enter, um es uns mitzuteilen